Anlässlich des diesjährigen Bundescamps der christlichen Pfadfinderschaft Royal Rangers, unterstützten wir den Stammposten 119 Loßburg-Wälde mit einer Spende.

Das einwöchige Camp fand im August statt und stand unter dem Motto „FreiSein“. Die Pflege der bundesweiten Einheit und Gemeinschaft spielten eine zentrale Rolle. Mehr als 16.000 Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter waren hier acht Tage zusammen. Tagsüber konnten verschiedene Workshops besucht werden, man konnte sich bei Sportwettkämpfen messen oder in aufgebauten Tavernen die Gemeinschaft pflegen.

Es macht uns immer wieder eine Freude, etwas Gutes für die Jugend in der Region zu tun!

Am 14.07.2022 fand in Freudenstadt wieder die bewährte TopJob Messe statt, bei der sich 82 verschiedene Firmen, Dienstleister und Behörden aus dem Landkreis präsentierten. Die Ausbildungs- und Studienmesse fand wie gewohnt im Kurhaus und Kongresszentrum in Freudenstadt statt und war von Anfang an sehr gut besucht. Unser Ausbilder Volker Müller sowie der Auszubildende Linnard Mutschler standen den Schülerinnen und Schülern für jegliche Fragen rund um die Ausbildung bei Aberle zur Verfügung. Wir konnten viele interessierte Schülerinnen und Schüler über die Ausbildung zum/zur Zerspanungsmechaniker/-in (m/w/d) und die Vorteile bei Aberle informieren.

Tino Beister ist CAD Programmierer und Fräser. Er kam 2012 in unser Unternehmen und feiert nun 10-jahriges Jubiläum.

Wir bedanken uns für die vergangenen gemeinsamen 10 Jahre und freuen uns auf einen weiterhin erfolgreichen gemeinsamen Weg.

Mit einem Stand beim Azubi-Tag der Gemeinschaftsschule in Loßburg und zwei der Aberle-Azubis konnten wir Anfang April für uns als Ausbildungsanbieter und Arbeitgeber werben: Farshad Anwari und Linnard Mutschler gaben den interessierten Schülerinnen und Schülern Informationen aus erster Hand dazu, wie es so ist, eine technische Ausbildung in der Kunststoff­zerspanung bei Aberle zu machen. Die beiden angehenden Zerspanungsmechaniker hatten zeitweise gut zu tun, um die detaillierten Fragen der zahlreichen potenziellen Nachwuchskräfte zu beantworten.

Der perfekte Rahmen der Veranstaltung, den die Gemeinschaftsschule Loßburg erstmals seit der Zwangspause durch Corona wieder bieten konnte, hat sich gelohnt: „Wir bieten eine gute Berufsperspektive und jede Menge Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Da freuen wir uns, wenn es uns gelingt, Jugendliche für diesen Weg zu begeistern. Das gelingt bei solchen Anlässen besonders gut“, bilanziert Ausbilder Volker Müller.

Man wächst mit seinen Aufgaben: Seit zehn Jahren halten sich Aberle und Hakan Bayram die Treue. Durch gegenseitigen Respekt, gemeinsame Ziele und Lernen ging es immer voran.

„Ich gehe gerne zur Arbeit“, bilanziert Hakan Bayram. Fortschritt statt Rückschritt, sich den Gegebenheiten der Zeit anpassen und neue Herausforderungen suchen, das sei das, was die Arbeit bei Aberle ausmache.

Im Jahr 2011 entschloss sich Hakan Bayram für eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker und für seine Leidenschaft für die Zerspanung. Es folgte einige Jahre später die Fortbildung zum Industriemeister Metall (2019) und kurze Zeit darauf die zum Technischen Betriebswirt (2021). Während all dieser Zeit konnte sich Hakan Bayram immer auf die Unterstützung der Geschäftsführung verlassen, versichert er. Sein Wunsch nach Weiterbildung, auch in Form von mehr Verantwortung im Betrieb, erfuhr allseits breite Unterstützung.

Nach über zehn Jahren im Betrieb ist ein guter Draht zur Geschäftsleitung selbstverständlich und wenn es um die Zukunft geht, dürfen noch viele weitere, gemeinsame Jahre kommen!
Wir danken Herrn Bayram für sein Engagement und seine ausgesprochene Treue!

Zwei Jubilaren konnte nun die Geschäftsführer Edmund und Marco Aberle zur langen Betriebszugehörigkeit gratulieren: Ayhan Bayram gehört seit 25 Jahren zum Unternehmen. Seit 2019 verantwortet er als Fertigungsleiter die Produktion. Denis Gering entschied sich vor genau zehn Jahren, nach Loßburg in den Schwarzwald zu kommen. Beide Jubilare haben sich über die Jahre besonders verdient gemacht. Wir danken ihnen für ihre Treue und ihr Engagement!

Schritt für Schritt ging es für Ayhan Bayram immer weiter nach oben. Als er vor 25 Jahren bei Aberle anfing, war der Maschinenpark noch überschaubar – damals zählte das Unternehmen gerade einmal 10 Mitarbeiter. Seither konnte sich Aberle nachhaltig vergrößern. Der Erfolg des gesamten Unternehmens geht auch auf treue Mitarbeiter wie Ayhan Bayram zurück, die ihren Beruf von der Pike auf erlernt haben: 1987 startete Ayhan Bayram seine Berufsausbildung zum Industriemechaniker im Metall-verarbeitenden Gewerbe im nahen Klosterreichenbach. Nach erfolgreichem Abschluss 1991 heiratete er 1994, bevor er im Mai 1996 zu Aberle nach Loßburg wechselte. Heute verantwortet Ayhan Bayram als Fertigungsleiter Produktion und Mitarbeiter. Seine Beständigkeit, die Weiterbildung zum Industriemeister (2019) und seine gewinnende Art machen Ayhan Bayram zu einem allseits geschätzten Kollegen.

Denis Gering ist bereits eine ganze Dekade bei Aberle eine tatkräftige Unterstützung: Der gelernte Zerspanungsmechaniker absolvierte seine Ausbildung in Jena. Bei einem dort ansässigen Maschinenbauer lernte er das Drehen und Fräsen. Im Jahr 2009 schloss er dort seine Ausbildung erfolgreich ab. Anschließend leistete er seinen Wehrdienst im Katastrophenschutz. Seit Februar 2011 ist er für Aberle tätig und versichert: „Ich gebe täglich mein Bestes.“

Den zwei Jubilaren danken wir für ihre ausgesprochene Treue und ihren Einsatz und freuen uns auf viele weitere Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit. Zum Zeichen der Wertschätzung erhielten beide Mitarbeiter eine Geldprämie sowie eine entsprechende Urkunde der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Prämie und viel Lob für treuen Mitarbeiter: Seit dem Wehrdienst starke Stütze für Loßburger Kunststoff-Spezialisten.

LOẞBURG – Die Aberle Kunststoff­verarbeitung GmbH ist für ihre Mitarbeiter fast so etwas wie Familie: Das belegte einmal mehr nun ein eindrucksvolles Betriebsjubiläum. So konnten die Geschäftsführer Edmund und Marco Aberle ihrem Mitarbeiter Jürgen Gebele nun zu 25-jähriger Betriebszugehörigkeit gratulieren.

Während die traditionelle Weihnachtsfeier, bei der normalerweise Jubilare geehrt werden, Corona-bedingt zum Jahresende 2020 ausfallen musste, wollten die beiden Geschäftsführer zumindest auf diese Auszeichnung für so viel Betriebstreue nicht verzichten: In einer kleinen Zeremonie überreichten nun Edmund und Marco Aberle an Jürgen Gebele ein Präsent und die IHK-Urkunde zum 25-jährigen Betriebsjubiläum.

Jürgen Gebele absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Industriemechaniker, bevor er seinen Wehrdienst antrat. Direkt danach stieg er als Mitarbeiter bei der Aberle Kunststoff­verarbeitung GmbH ein und gehört seither zu den verlässlichen Stützen in der Produktion.

„Wir sind immer wieder dankbar und begeistert, wie treu unsere Mitarbeiter zum Unternehmen sind“, kommentiert Edmund Aberle, Gründer des Unternehmens. „Wir denken, dass unser gutes Arbeitsklima und nicht zuletzt spannende Arbeitsaufgaben diesen Zusammenhalt möglich machen.“ Die Aberle Kunststoff­verarbeitung GmbH wurde 1989 gegründet und kann immer wieder Mitarbeiter aus dem über 50-köpfigen Team für mehrere Jahrzehnte Betriebszugehörigkeit ehren.